Tirol Camping - Wintercamping Tirol
Camping Tirol
Tirol Camping - Wintercamping Tirol

Mountainbiketouren im Tiroler Oberland

Mountainbiketour - Asterhöfe

Die Tour führt von Prutz bis Asters auf einem Asphaltweg steil bergauf. Auf Schotter geht es dann gemütlich aufwärts und anschließend folgt die Abfahrt nach Ladis. Von Ladis fahren wir über den Wiesenweg hinauf nach Fiss. Nach einer Runde durch die Ortschaft Fiss rollen wir auf der Landstraße zu Tal. In Gstals angekommen setzen wir unsere Fahrt auf der orographisch linken Seite des Inns fort. Dem Innufer entlang gelangen wir zu unserem Ausgangspunkt in Prutz.

Start:
Campingplatz Prutz
Höhendifferenz: 696 Höhenmeter
Länge: 18,95 km
Dauer: ca. 2 h

Mountainbiketour - Neuegg

Auf steilem Karrenweg mit kurzen Wechseln auf die Landesstraße geht es bergauf nach Ladis. Am Lader Weiher vorbei und weiter auf einem Karrenweg bzw. Pfad gelangen wir zum Oberen Asterhof, wo uns ein sehr steiler Anstieg erwartet. Von Neuegg geht es kurz bergab, denn bald wechseln wir auf den Herrenweg – ein Pfad, der nach dem Seala Bödele auf Schotter wechselt. Auf dem Schotterweg geht es gut 150 Höhenmeter bergauf, bevor der nächste Downhill folgt. Dem Anstieg zum Falterjöchl folgt die Abfahrt nach Ladis und weiter wie in der Auffahrt nach Prutz.

Start:
Campingplatz Prutz
Höhendifferenz: 730 Höhenmeter
Länge: 17,29 km
Dauer: ca. 2,5 h

Mountainbiketour  - Wiesele


Zum Einfahren bleiben nur 700 m, denn dann geht es bereits steil bergauf auf der Fendler Straße. Bald fahren wir durch Schotter mit mindestens gleicher Steilheit durch den Leitenwald bergauf zum Burgschrofen, weiter nach Wiesele und dort an der Kirchenruine vorbei. Rund einen Kilometer nach der ehemaligen Einsiedelei folgt eine lange Schotterabfahrt hinunter zur Sägemühle. Dort überqueren wir die Kaunertaler Landesstraße und fahren am malerischen Schloss Berneck vorbei bergan nach Kauns. Den Abschluss der Tour bildet die Abfahrt von Kauns über Faggen nach Prutz.

Start:
Campingplatz Prutz
Höhendifferenz: 983 Höhenmeter
Länge: 22 km
Dauer: ca. 2,5 h

Mountainbiketour - Aifner Alm

Die Strecke von Prutz nach Faggen bietet sich zum Einfahren an, bevor wir uns über Gufer nach Puschlin bergauf kämpfen. Von Puschlin folgen wir knapp zwei Kilometer der Asphaltstraße, dann führt uns ein Schotterweg durch eine herrliche Landschaft bergan zur Aifner Alm. Von dieser fahren wir anfangs auf dem Auffahrtsweg, dann aber am Schnadiger Weiher vorbei über Falpaus, Gaiswies und Goldegg nach Kauns. Von Kauns gelangen wir über die Asphaltstraße nach Faggen und weiter nach Prutz.

Start: 
Campingplatz Prutz
Höhendifferenz: 1.160 Höhenmeter
Länge: 27,13 km
Dauer: 3,5 h
Quellalpin
ZDF
Tirol Camping - Wintercamping Tirol
    Quellalpin
  Quellalpin Quellalpin
Neu ab Herbst 2016
    Sauerbrunn
  Sauerbrunn Sauerbrunn direkt beim
Campingplatz
    Platzteil
  Platzteil Platzteil "Pontlatz - Neu"
    Erlebnispark
  Erlebnispark Erlebnispark Hög Serfaus

    Bikepark SFL
  Bikepark SFL Ein Highlight
für alle
Bikefans 
    Alm-Shuttle
  Alm-Shuttle jeden MI von
Juli-September
zu den Almen 
    Neue Skiabfahrt
  Neue Skiabfahrt Serfaus-Fiss-Ladis mit neuer Route! 
    Bergwege Siegel
  Bergwege Siegel 8 Awards an TVB Tiroler Oberland
    Best Ski Resort
  Best Ski Resort Serfaus-Fiss-Ladis hat den Titel erhalten
    TV Team
  Camping Tirol "NED1" dreht 
Doku-Serie am Campingplatz
    VW T3
  VW T3 Treff LLE-Kartei Treff vom 22. - 26.06.11
    ADAC
  ADAC Campingführer 2011 15 ADAC Sterne im Campingführer
    Campinghund
  Camping mit Hund "Wicki" heißt der
neue Liebling
    Sonnenterrasse
  Campingplatz Tiroler Oberland Freizeit
genießen und entspannen
 
    Kayak
  Campingplatz Tirol Trau dich ins große Abenteuer!  
Aktiv Camping Prutz on Facebook
Youtube - Campingplatz Tirol
Gewinnspiel - Tirol Camping
Aktiv Camping Prutz / Tirol
Pontlatzstr. 22
A-6522 Prutz
T.: +43 5472/2648 | M: info@aktiv-camping.at
Camping Tirol Camping Tirol Tirol Camping Wintercamping Tirol Winter Camping Tirol Tirol Camping TCS - Campingführer
Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern.
Mehr Infos finden Sie hier!
OK